Finde deinen Weg am 18. Februar 2020

NiL_Einladung_Veranstaltung_INSTAGRAM_191219

 

Du hast Dir Deinen Studienalltag anders vorgestellt?
Du überlegst Dein Studium abzubrechen und einen neuen Weg einzuschlagen?

WIR MÖCHTEN DICH DABEI UNTERSTÜTZEN, DEINEN WEG WIEDERZUFINDEN!

 

Wann? Dienstag, 18. Februar 2020 16.00 – 18.00 Uhr
Wo? GILDE GmbH Lippe-Detmold, Bad Meinberger Str. 1, 32760 Detmold

Programm

Neustart in Lippe
+ zeigt Möglichkeiten und Karrierewege in der beruflichen Aus- und Weiterbildung auf
+ informiert Dich über Beratungs- und Unterstützungsangebote aller beteiligten Akteure
+ erläutert Regelungen beim Fach- und Hochschulwechsel

Christian entscheidet sich nach 2 Semestern für eine Ausbildung als Industriekaufmann und berichtet uns davon…

Name: Christian Fischer
Alter: 24
Wohnort: Lügde

1. Was haben Sie wo studiert?
Wirtschaftsingenieurwesen in Paderborn (2 Semester), aber weiterhin in Lügde gewohnt
2. Welche Ausbildung /welches Studium machen Sie nun wo?
Mittlerweile bin ich ausgebildeter Industriekaufmann bei der Rainer Kiel Kanalsanierung GmbH und habe neben der Ausbildung die Fortbildung zum staatl. Gepr. Betriebswirt begonnen. (laut dem DQR gleichrangig mit einem Bachelor, beides Stufe 6)
3. Welche Gründe waren der Anlass zum Wechsel?
Andere Vorstellungen vom Studienalltag, viel zu abstrakt und wissenschaftlich für mich
4. Gab es eine begleitende Beratung oder Unterstützung? Wenn ja, welche?
Nein
5. Was gefällt Ihnen an der jetzigen Ausbildung/im jetzigen Studiengang?
Praxisorientiert, Teilzeitunterricht -> jede Woche Schule und Arbeit
6. Was raten Sie aus Ihrer jetzigen Perspektive Abiturienten, die sich in der Entscheidungsphase zum Studium oder zur Ausbildung befinden?

Falls es ein Studium sein soll:
Studienbriefe mit allen Modulen genau durchlesen! Ich wurde teilweise von Modulen überrascht.
Vorab prüfen, ob man mit dem gewählten Studiengang tatsächlich den gewünschten Beruf ausüben kann

Ansonsten ist der Idealfall in meinen Augen (so lange man nicht zwei linke Hände und technisches Interesse hat):
– Ausbildung in einem technischen Beruf
– Danach Meister oder techn. Fachwirt + techn. Betriebswirt
Es ist sehr hilfreich, wenn man die technischen Abläufe kennt und versteht.
(Deshalb wollte ich Wirtschaftsingenieur werden, wobei man hier nur theoretische Inhalte vermittelt bekommt und nicht wie es im Unternehmen tatsächlich ist.)

Martin wagt den Wechsel vom Studium in die Ausbildung als Oberflächenbeschichter und bereichtet uns davon…

Name: Martin Nikonow
Alter: 22
Wohnort: Steinheim

1. Was haben Sie wo studiert?
Lehramt Chemie und Englisch für Gymnasien und Gesamtschulen
2. Welche Ausbildung /welches Studium machen Sie nun wo?
Ausbildung zum Oberflächenbeschichter
3. Welche Gründe waren der Anlass zum Wechsel?
Geldprobleme und dadurch keine Ferien/Freizeit, Entfernung zum Heimatort, Abneigung gegen das Stadtleben, Mangel an Praxis
4. Gab es eine begleitende Beratung oder Unterstützung? Wenn ja, welche?
Nein
5. Was gefällt Ihnen an der jetzigen Ausbildung/im jetzigen Studiengang?
Tolle Kollegen, gute Atmosphäre, Gehalt, sehr gute Unterstützung beim Lernen, das Tragen von Verantwortung wirkt Persönlichkeitsfördernd
6. Was raten Sie aus Ihrer jetzigen Perspektive Abiturienten, die sich in der Entscheidungsphase zum Studium oder zur Ausbildung befinden?

Hast du Spaß am Heimwerken? Hast du als Kind gerne mit Lego Technik gespielt? Wenn ja, dann solltest du eine Ausbildung in Betracht ziehen.
Vor allem wenn die Noten nicht ganz so gut sind, du aber trotzdem ein helles Köpfchen bist, ist die Ausbildung ein toller Weg, um zu zeigen was man kann. Statt im Studium auf sich allein gestellt zu sein, wird man von seiner Firma unterstützt.
Eine Ausbildung zu machen heißt ja nicht, dass danach Schluss ist mit Lernen, ein guter Meister oder Techniker hat tolle Karrierechancen, die beim Gehalt auch an das Studium herankommen.

Informiere dich vorher, ob oder wie viel BAföG du bekommst und suche nach Wegen, dich zu finanzieren. Ziehe auch ein Duales Studium in Betracht, auch hier wirst du beim Lernen vom Betrieb stark unterstützt.

Versuche, in den Ferien Praktika zu machen. So kannst du einerseits herausfinden, was du magst und was nicht und andererseits auch schon einen guten Eindruck bei potentiellen Arbeitgebern hinterlassen.

 

 

Sie haben sich Ihren Studienalltag anders vorgestellt? Sie überlegen Ihr Studium abzubrechen und einen neuen Weg einzuschlagen?

Damit sind Sie nicht alleine. Es gibt immer wieder Studierende, die sich das Stuidum, den Studiengang oder andere Rahmenbedingungen daran anders vorgestellt haben und darum nach Alternativen suchen. U.a.

Micheala Napoli (Name geändert), die in einem Interview von Ihren Erfahrungen berichtet:

Frage: In welchem Studiengang sind Sie aktuell eingeschrieben?

Ich bin im Studiengang Stadtplanung beim Fachbereich 1 der TH OWL in Detmold eingeschrieben.

Frage: Was war der Anlass, sich zur Berufsberatung anzumelden?

Dafür waren einige Momente während eines Praktikums in einem Planungsbüro der Auslöser. Ich hatte während der Schulzeit auf dem Gymnasium in Detmold eigentlich keine Probleme, da lief alles recht glatt für mich, aber ich war mir am Ende nicht so sicher, was ich studieren soll. Daher hatte ich mich für mehrere Studiengänge parallel beworben und einfach abgewartet. Da kam dann einige Wochen später die Zusage für den Studienplatz in Stadtplanung und dann habe ich damit angefangen, ohne mich weiter mit Überlegungen zu beschäftigen, ob das überhaupt das Richtige für mich ist. Das Studium läuft für mich von den Inhalten her durchaus erfolgreich und normal. Weiterlesen

Kennen Sie schon die Karriereplattform für Berufseinsteiger?

Die Karriereplattform für Berufseinsteiger:

https://www.whatchado.com/de/journey-4xaTP9

Sie bietet jede menge Anregungen für Berufseinsteiger/innen. Anhand der persönlichen Einschätzung zu 14 Fragen werden Videos von Berufstätigen zum Anschauen vorgeschlagen, mit deren Denkweise die vorher getroffenen Einschätzungen hoch übereinstimmen.

So erhält man Einblicke und Anregungen für alle möglichen beruflichen Richtungen, die der Eigeneinschätzung entsprechen.

Viel Erfolg beim Stöbern!

Sprechstundentermine der Berufsberatung an der TH OWL

Die Berufsberatung der Agentur für Arbeit Detmold bietet in regelmäßigen Abständen für Studierende Sprechstunden direkt an der Hochschule an. Die Termine im WS 19/20 sind wie folgt:

►Mittwoch, 30.10.2019

Mittwoch, 27.11.2019

Mittwoch, 27.1.2020

Mittwoch, 12.2.2020

Die Sprechstunde findet an der TH OWL (Campusallee 12, 32657 Lemgo) im Raum 1.120 A jeweils von 14.00 bis 16.00 Uhr statt.

Nutzen Sie das unverbindliche Angebot!

#FindeDeinenWeg – Veranstaltung vom Netzwerk Neustart in Lippe am 13. Februar bei der IHK Detmold

Sie haben sich Ihren Studienalltag anders vorgestellt?
Sie überlegen Ihr Studium abzubrechen und einen neuen Weg einzuschlagen?

Wir möchten Sie dabei unterstützen Ihren Weg wiederzufinden und

  • zeigen Möglichkeiten und Karrierewege in der beruflichen Aus- und Weiterbildung auf
  • informieren Sie über Beratungs- und Unterstützungsangebote aller beteiligten Akteure
  • erläutern Regelungen beim Fach- und Hochschulwechsel

Sie sind herzlich eingeladen zu unserer Veranstaltung
#FindeDeinenWeg

Wann? Mittwoch, 13. Februar 2019, 16:00 – 18:00 Uhr
Wo? Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold
Leonardo-da-Vinci-Weg 2, 32760 Detmold

Das Programm zum Ausdrucken finden Sie hier!

Zweifel im Studium? – Informationsveranstaltung bei der IHK Lippe zu Detmold

Am Mittwoch, den 04. Juli 2018 um 16:00 Uhr, laden wir Sie ein, sich bei der Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold über Beratungs- und Unterstützungsangebote, Regelungen beim Fach- und Hochschulwechsel sowie über Möglichkeiten und Karrierewege in der beruflichen Aus- und Weiterbildung zu informieren.

An dieser Veranstaltung wirken mit:

  • die Agentur für Arbeit Detmold,
  • die Handwerkskammer Oswestfalen-Lippe zu Bielefeld
  • die Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold,
  • die Zentrale Studienberatung der Hochschule OWL,

Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Die Veranstaltung findet im Leonardo-da-Vinci-Weg 2 statt. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Für Rückfragen steht Ihnen die Zentrale Studienberatung gerne telefonisch unter der Nummer 05261- 702 2535 oder per Mail über studienberatung@hs-owl.de zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Zweifel im Studium? – Informationsveranstaltung auf dem Campus Lemgo

Am Mittwoch, den 17. Januar 2018 um 16:00 Uhr, laden wir Sie ein, sich auf dem Campus Lemgo der Hochschule OWL über Beratungs- und Unterstützungsangebote, Regelungen beim Fach- und Hochschulwechsel sowie über Möglichgkeiten und Karrierewege in der beruflichen Aus- und Weiterbildung zu informieren.

An dieser Veranstaltung wirken mit:

  • die Zentrale Studienberatung der Hochschule OWL,
  • die Agentur für Arbeit Detmold,
  • die Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold,
  • die Kreishandwerkerschaft Paderborn-Lippe,
  • der Kreis Lippe, sowie
  • Netzwerk Lippe

Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Die Veranstaltung findet im Raum 12.202 (CIIT) statt. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Für Rückfragen steht Ihnen die Zentrale Studienberatung gerne telefonisch unter der Nummer 05261- 702 2535 oder per Mail über studienberatung@hs-owl.de zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!